Zurück zur Übersicht

Seminar

Lust am Schmerz - Grenzen und Möglichkeiten in der Sexualtherapie


Termin:
26.01.2023
18:30 - 21:00

Inhalt

Seminarinhalte

Schon vor der Kinoverfilmung des gleichnamigen Bestsellers "Fifty Shades of Grey" gab es sadomasochistische Praktiken im Liebesleben, die seitdem nicht nur zugenommen haben, sondern vor allem gesellschaftsfähig geworden sind. 

Es gibt Domina-Seminare für Frauen, die ihre Partner mit dem besonderen Etwas überraschen und ihre Sexualität bereichern möchten. Oder schlichtweg auffrischen. 

Sex-Artikel-Anbieter produzieren "Werkzeuge der Lust", die neben Schraubenzieher und Handstaubsauger schon in nahezu jedem durchschnittlichen Haushalt zum Standardinventar zählen. 

In der Sexualtherapie werden Schmerzen der Lust thematisiert, stilisiert und teilweise zelebriert. 

Im Seminar werden folgende Punkte berührt und diskutiert:

  1. Ursachen und Umgangsformen mit der Lust am Schmerz
  2. Wo liegen die Grenzen zur krankhaften Zwangshandlung und Selbstaufgabe?
  3. Wo bleibt der Respekt vor der Autonomie des Anderen?
  4. Sadist*nnen und Masochist*innen und was sie einander geben und bedeuten können

Alle Punkte werden anhand von Fallbeispielen aus der Praxis veranschaulicht.

Seminarziele

  1. Kompetenzzuwachs und methodische Erweiterung im Umgang mit sexualtherapeutischen Anliegen der "Lust am Schmerz"
  2. Rolle und Positionierung der Psychotherapeut*in im Umgang mit Paaren und Einzelpersonen, die "Lust am Schmerz" als Thema einbringen
  3. Kompetenzzuwachs über mögliche Ursachen und Motivationen für die Lust am Schmerz
  4. Abbau von Schwellenangst in der Psychotherapie bzw. im Umgang mit Betroffenen
  5. Aufzeigen von Grenzen (Ab wann ist es ungesund? Ab wann wird es zum Zwang / zur Selbstaufgabe?)

Zielgruppe

Alle Interessent*innen, Gesundheitsberufe, Psychotherapeut*innen, Psycholog*innen


Termin

26.01.2023

Uhrzeit

18:30 - 21:00

Preise

Regulär: 80€
Mitgliedspreis: 65€

Veranstaltungsort

Seminarraum 1
Lange Gasse 8/1
1080 Wien

Unterrichtseinheiten

3 Einheiten

Sie haben noch Fragen?

Sie sind sich noch nicht ganz sicher, oder möchten einfach nur eine Klärung? Wir würden uns freuen, mit Ihnen zu sprechen und Ihre Fragen zu beantworten.

Rufen sie an

+43 676 455 61 90

Schreiben Sie uns

office@voeppakademie.at